Regeln

Wettbewerbsregeln

  1. Die Wettbewerbsregeln beziehen sich nur auf den traditionellen Cosplaywettbewerb der Kategorie „Einzel“ und „Gruppe“ auf der TiCon.
  2. Es werden maximal 15 Startnummern pro Kategorie vergeben. Eine Warteliste wird geführt, eine Teilnahme kann aber für Nachzügler nicht garantiert werden.
  3. Auftrittszeit: 2:00 Minuten Einzel (1 Teilnehmer), 3:00 Minuten Gruppen
  4. Anmeldeschluss ist der 19.02.2017. Danach nur noch Anmeldung bei freier Kapazität vor Ort im ConBüro der TiCon.
  5. Es muss eine Vorlage für das Kostüm vor dem Wettbewerb abgegeben werden.
  6. Die Teilnehmer erklären ihr Einverständnis für Foto- und Filmaufnahmen. Die Rechte an den Aufnahmen verbleiben beim Veranstalter.
  7. Audiodateien sind rechtzeitig vor dem Wettbewerb abzugeben. Als .mp3 vorab oder als Audio-CD vor Ort. Beachtet bitte, dass wir keine USB-Sticks oder Daten-CDs annehmen können. (Auf deutsch: ist die CD im Laufwerk, darf kein mp3 angezeigt werden, sondern es muss eine Track-Anzeige sichtbar sein)
  8. Sich ändernde Bühnen-/Lichteffekte sowie Videos und projizierte Hintergrundbilder sind nicht möglich. Einzig statische Beleuchtung in einer Farbe sind machbar.

 

Bühnenregeln

  1. Die Bühnenregeln gelten für alle auf der Bühne durchgeführten Cosplaywettbewerbe.
  2. Die Technik ist mit Sorgfalt zu behandeln.
  3. Benötigte Hilfsmittel, wie z.B. ein Tisch, können nicht garantiert werden.
  4. Keine Waffen über 2 Meter Höhe und/oder 1 Meter Breite.
  5. Keine Flügel, die nicht durch eine normale Tür passen.

 

Disqualifikationsgründe

  1. Die Disqualifikationsgründe gelten bei jedem der durchgeführten Wettbewerbe auf der TiCon.
  2. Verstoß gegen den Jugendschutz und geltendes Recht.
  3. Unsittliches Verhalten während der Veranstaltung: Po, Busen und Intimbereich müssen z.B. ausreichend bedeckt sein.
  4. Lebende Tiere
  5. Hinterlassen der Bühne in schmutzigem Zustand: z.B. durch Effektstaub, Konfetti
  6. Das Werfen von Gegenständen ins Publikum.
  7. Verstoß gegen die Veranstaltungs- und Waffenregeln.

 

Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Wir behalten uns auch vor, Leute von der Convention auszuschließen, die andere belästigen oder verletzen.

Im Zweifelsfall entscheidet die ConOrga.